26.07.2017 - PETER electronic präsentiert mit der neuen Serie VersiStart p II und VersiStart p III einmal mehr die konsequente Weiterentwicklung seines erfolgreichen Softstarter Produktportfolios und setzte dabei neue Standards: Die Softstarter Produktfamilie VersiStart p II/III überzeugt im Kern mit der für PETER electronic typischen Produktqualität und einer Vielfalt an Funktionen, die für optimale Anlauf- sowie Auslauf-Bedingungen und hochwertigen Schutz von Elektromotoren sorgen. Die zweiphasen- (II) und dreiphasengesteuerten Sanftanlaufgeräte starten und stoppen Elektromotoren – selbst einen hocheffizienten IE3 Motor – und daran angeschlossene Maschinen mit größter Präzision und Effizienz. Hierfür stehen verschiedene Softstart Methoden zur Verfügung. Zugleich werden Energiekosten minimiert und der Betrieb optimiert, indem beispielsweise wichtige Informationen über Betriebszustände an die Systemumgebung weitergegeben werden.

Die VersiStart p II und VersiStart p III Modelle überzeugen mit einem Plus an Leistung in kompakter Form und sind vollgepackt mit nützlichen Premium-Kontroll- und Schutzfunktionen bis hin zum Brandmodus. Ein besonderes Feature der neuen Produktfamilie mit über 40 Varianten bildet das Plugin-Modul (p) zur möglichen Integration einer industriespezifischen Smart Card. Eine Smart Card, beispielsweise für Pumpen- und Bewässerungsanlagenanlagen, erweitern das Einsatz- und Funktionspotenzial enorm und macht aus den preisleistungsstarken Geräten zur intelligenten Motorsteuerung eine komplette Systemsteuerung.

Softstarter mit Smart Card Plugin

Statt Zusatzgeräte anschließen zu müssen, ermöglicht das Smart Card Plugin der neuen VersiStart p II/III Serie von PETER electronic eine schnelle und platzsparende Funktionserweiterung und definiert die Rolle eines Sanftanlaufgeräts neu. Mit der entsprechenden Smart Card können die Softstarter als kompletter Systemcontroller betrieben werden. Die Smart Cards liefern branchen- oder anwendungsspezifische Funktionalität und verwenden die Sanftanlaufgeräte zentral zur intelligenten Steuerung und Kommunikation. Dank dieser Aufrüstung wird die Kontrolle maximiert, die Gesamteffizienz des Systems verbessert und die Betriebskosten gesenkt.

Softstarter mit besonders smarter Steuerung

VersiStart p II/III wurde mit Blick auf Anwenderbedürfnisse konzipiert: Entsprechend einfach lassen sich die Softstarter bedienen und liefern einen schnellen Blick auf wesentliche Informationen, zum Beispiel mit Hilfe des LCD-Displays mit grafischer Anzeige von Echtzeit-Diagrammen des Motorbetriebs oder der intuitiven, mehrsprachigen Menüführung. Darüber hinaus lassen sich die Softstarter dank ihrer Schnittstellen (BUS) und On-Board-Funktionen einfach mit anderen Geräten verbinden bzw. können mit diesen kommunizieren. Ein USB-Anschluss vereinfacht die Inbetriebnahme und Wartung, indem Parameter, Firmware Updates oder weitere Sprachen direkt aufgespielt oder Parameter, Ereignisprotokolle und Betriebsdaten heruntergeladen werden können.

Nicht zuletzt lassen sich durch die Zeitplanungsfunktion Betriebszyklen festlegen und automatisieren: Dies ermöglicht einen maßgeschneiderten, unterbrechungsfreien Betrieb, der manuelle Eingriffe minimiert.

Softstarter für präzise und verlässliche Steuerung – vom IE1- bis IE3 Motor

Die VersiStart p II/III Serie ist mit umfassenden Funktionen für den Sanftanlauf, Motor- und Systemschutz ausgestattet und damit für unterschiedlichste Motoren – insbesondere auch für hocheffiziente IE3 Motor Anforderungen – und Anwendungsbereiche prädestiniert. Zu den bevorzugten Einsatzbereichen zählen Pumpen, Ventilatoren, Verdichter, Kompressoren, Mühlen, Brecher, Pressen, Förderanlagen sowie Antriebe mit Schweranlauf wie Maschinen mit Getriebe, Riemen- oder Kettenantrieben. Um sämtliche Motorbedürfnisse im Hinblick auf einen sanften Start und Auslauf präzise und effizient abzudecken, stehen verschiedene Softstart Methoden zur Auswahl. Diese reichen vom Konstantstrom über Kickstart bis hin zur Stromrampe und adaptiven Regelung. Für den schonenden Auslauf kann zwischen den Stopp-Methoden Austrudeln, TVR Softstopp, adaptive Beschleunigungskontrolle und Bremse gewählt werden.

Der integrierte Premium-Überlastungsschutz bietet umfassenden gegen Motoschutz – zusätzliche externe Geräte oder ein Motorschutzschalter sind daher überflüssig. Nicht zuletzt bietet die Softstarter VersiStart p II/III Serie weitreichende Sicherheits- und Überwachungsfunktionen, die in kritischen Situationen Alarm auslösen bzw. auf unterschiedliche potenzielle Betriebssituationen aufmerksam machen. Im Falle eines Notfalls verfügen die Softstarter beispielsweise über einen Notfallmodus, der den fortlaufenden Betrieb des gesteuerten Motors sicherstellt. Gerade im Brandfall kann dies etwa für Lüftungsanlagen bzw. die Gebäudesicherheit von zentraler Bedeutung sein.

Wichtige Merkmale im Überblick:

  • zwei / dreiphasengesteuerte volldigitale Softstarter im Leistungsbereich von 11 bis 800kw
  • Softstarter VersiStart p II und III bis 580A, in 3 Baugrößen verfügbar
  • Softstarter in höheren Leistungen ab Ende 2017 lieferbar
  • Interner Bypass
  • Überbrückungsrelais integriert
  • Strom- und Drehmomentreduzierung beim Anlauf
  • USB-Anschluss
  • Umfangreiche und kundenspezifische Motorschutzfunktionen
  • LCD Display mit “Echtzeit”-Grafendarstellung (z.B. Motorkennlinien)
  • Integrierte Wurzel-3-Schaltung (6-Draht)
  • Schutzgrad IP20 bis 135A
  • Motor PTC-Anschluss
  • Effizienter, präziser Betrieb, auch für IE3 Motoren
  • Notlauf-Funktion
  • Vorwärts oder Rückwärts Jog Funktion
  • Steuereingänge (2x fest, 2x programmierbar)
  • Relaisausgänge (3x programmierbar)
  • 24V DC Ausgang
  • Analogausgang
  • Verschiedene Sanftanlauf- und Sanftauslaufarten

Weitere Details in unserem Online-Shop:

VersiStart p II [24 - 229A]

VersiStart p II [250 - 580A]

VersiStart p III [24 - 229A]

VersiStart p III [250 - 580A]